Medizinische Versorgung und Ernährungshilfe

In Niger leben die meisten Menschen von der Landwirtschaft und der Viehzucht. Aufgrund der klimatischen Bedingungen ist das afrikanische Land von regelmäßigen Dürren geplagt, die die Ernten vernichten und Hungersnöte verursachen. Nahrungsmittelkrisen treten besonders zwischen Juni und Oktober auf. Die neue Ernte steht noch auf den Feldern, während die Vorräte des letzten Jahres aufgebraucht sind. Für die meisten Kinder bedeutet das im Klartext Mangelernährung. Hier möchten wir Ihre Spenden einsetzen, um die Ernährung der Kleinsten mit therapeutischer Fertignahrung zu sichern und Saatgut für die Bestellung der Felder bereitzustellen. Um die Lebensmittelknappheit zu beseitigen, braucht es für die Menschen die Hilfe zur Eigenversorgung. Unterernährte Kinder besitzen ein anfälliges Immunsystem, mit dem sie Krankheiten nicht überleben können.

Kinderkrankheiten wie Malaria führen bei mangelernährten Kindern häufig zum Tod. Neben mangelhafter technischer Ausstattung in den Krankenhäusern, sind die fehlenden Ärzte und unzureichend ausgebildetes Pflegepersonal das Hauptproblem. Mit geschulten Fachkräften können Krankheiten rechtzeitig diagnostiziert und entsprechend behandelt werden, sodass akute Malariabeschwerden keine chronischen Verläufe nehmen müssen. Auf dem Land sind diese Strukturen nicht vorhanden, die medizinische Versorgung außerhalb der Städte kann kaum gewährleistet werden. Wir wollen mit Ihrer Unterstützung Medikamente bereitstellen, für eine ärztliche Grundversorgung der Kinder und ihrer Eltern sorgen sowie notwendige Operationen ermöglichen.

Gesundheit

mit medizinischer Hilfe Leben retten

Geld spenden

Ihre Spende wird von uns bescheinigt und ist damit steuerlich absetzbar

Sachspenden

Wir organisieren Transporte in den Niger und die Sachspenden werden direkt vor Ort übergeben

Zeit spenden

Bringen Sie sich ein und helfen mit, den Kindern im Niger ein besseres Leben zu ermöglichen

Mitglied werden

Mit nur 3,-€ im Monat, helfen Sie Kindern im Niger ihr Leben etwas lebenswerter zu machen